Über Mandacaru

logo_mandacaru_188x254Das Ziel des Bildungszentrums Mandacaru in Pedro II im Nordosten Brasiliens ist es, Einwohner der Halbtrockenzone in ökonomischen, sozialen und religiösen Bereichen zu unterstützen und auszubilden.

Um dies zu erreichen, arbeiten seit 1991 über 20 Mitarbeiter bei Mandacaru in den folgenden Bereichen. Sehen Sie sich dazu auch unseren Film an, der unsere Arbeit vorstellt und dokumentiert.

Ökoschule

Die Ökoschule (ab Klasse 5) vermittelt den Kindern aus den Dörfern, neben den klassischen Schulfächern, Kenntnisse über Ziegenzucht, Bienenzucht, Hühnerhaltung, Gemüse- und Obstanbau und alternative Heilkunde. Dabei stehen umweltschonende Aspekte im Vordergrund. alunos da EcoescolaAuch kulturelle Bildung ist ein wesentlicher Bereich in dieser
Ganztagsschule. Das tägliche Bewässern der Beete sowie die Versorgung der Tiere gehören zum Stundenplan.

Wichtig für die Schülerinnen und Schüler, die vielfach aus sehr einfachen Verhältnissen stammen und das Elternhaus oft ohne Frühstück verlassen, sind auch die drei täglichen Mahlzeiten. Sie gewährleisten eine gesunde Ernährung und ein Leben ohne Hunger.

Kindergärten

In den Kindergärten von Asa Branca, z.T. in sozialen Brennpunkten angesiedelt, erleben die Kinder soziales Miteinander, lernen Lieder und Geschichten kennen und erfahren Aufmerksamkeit und Orientierung.asa branca Auch das Vermitteln von Zahlen und Buchstaben gehört, wie in Brasilien üblich, zum Aufgabenbereich im Kindergarten.

Die Kinder kommen gerne und freuen sich über die Anregungen und das vielseitige Spielzeug.Viele von ihnen kommen ohne Frühstück in den Kindergarten; wie gut, daß hier knurrende Mägen verschwinden. Elternarbeit ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Arbeit der Erzieherinnen.

Erwerb von Landbesitz

Vereinsgründungen sind eine wichtige Grundlage für das Erwerben von Landbesitz. Dorffamilien, bislang ohne Grund und Boden, die sich zu Vereinen DSC04648zusammenschließen, werden bei dem sehr mühsamen bürokratischen Weg unterstützt. Oft dauert es Jahre und erfordert viel Ausdauer und Motivationsarbeit.
Mandacaru unterstützt die Familien dabei, die vielen Auflagen der Behörden zu erfüllen, sowie bei der Beantragung von Krediten und Fördermittel. Viele Familien sind mit der Unterstützung von Mandacaru inzwischen stolze Besitzer eines eigenen Hauses aus eigenem Boden geworden.

Zisternen

Eingebettet in das staatliche Programm “Fome Zero”(Übersetzung: Null Hunger) ist das Projekt “Millionen Zisternen”. Da es in der Halbtrockenzone nur wenige Monate regnet, ist Wasser ein lebenswichtiges Thema. cisterna e familiaMandacaru erhielt bereits mehrfach den Zuschlag den entsprechenden Zisternenbau umzusetzen. Angefangen von der Überprüfung der bedürftigen Personengruppen, über Schulung der Familien und Materialbestellung bis zur Umsetzung des Baues durch ausgesuchte regionale Maurer ist Mandacaru hier aktiv, um vielen Menschen durch eine eigene Zisterne die Möglichkeit zu geben, das kostbare Regenwasser aufzufangen um es als Trinkwasser und für den Anbau von Obst und Gemüse nutzen zu können. Von Anfang 2003 bis September 2013 konnten über das Bildungszentrum Mandacaru in der Mikroregion Pedro II insgesamt 7.213 Zisternen gebaut werden.

Deixe um comentário

Preencha os seus dados abaixo ou clique em um ícone para log in:

Logotipo do WordPress.com

Você está comentando utilizando sua conta WordPress.com. Sair / Alterar )

Imagem do Twitter

Você está comentando utilizando sua conta Twitter. Sair / Alterar )

Foto do Facebook

Você está comentando utilizando sua conta Facebook. Sair / Alterar )

Foto do Google+

Você está comentando utilizando sua conta Google+. Sair / Alterar )

Conectando a %s